Liebe Patienten,

ab dem 7. April 2021 können wir die Impfung gegen das Coronavirus auch in der Praxis durchführen. Die Impfreihenfolge erfolgt gemäß den Vorgaben des Bundesgesundheitsministeriums.

Bitte rufen Sie nicht an, wir setzten uns zu gegebener Zeit telefonisch mit Ihnen in Verbindung.

Gegenüber allen anderen Impfungen gibt es hierbei einige Besonderheiten:

  • der bürokratische Aufwand ist erheblich größer als bei allen anderen Impfungen;
  • ein persönliches Aufklärungsgespräch mit dem Arzt ist erforderlich;
  • der Impfstoff wird in Ampullen mit 6 bzw. 10 Dosen geliefert, der dann einzeln in Spritzen aufgezogen werden muss. Die aufgezogenen Spitzten und die angefangenen Impfampullen können nicht gelagert werden und sind sofort zu verbrauchen.

Aus diesen Gründen führen wir die Impfungen nur zu bestimmten Impfterminen für Sie durch.

Um einen reibungslosen und zügigen Ablauf der Impfung zu erreichen und den Kontakt zu anderen Personen so kurz wie möglich zu halten bitten wir Sie, folgende Punke strikt zu beachten:

  • Bitte laden Sie sich nach den Terminvergabe den schriftlichen Aufklärungsbogen für die Impfung aus dem Internet herunter, lesen ihn durch und unterschreiben ihn.  Bitte benutzten sie folgenden Link
  • Kommen Sie unbedingt pünktlich zu Ihrem Termin, also auch nicht mehr als 5 Minuten zu früh. Warten Sie bitte im Gang vom Treppenhaus zum Praxiseingang mit entsprechenden Abstand zu anderen Personen. Bitte nicht klingeln, Sie werden abgeholt.
  • Bringen Sie den ausgefüllten Aufklärungsbogen, Ihren Impfpass und ggf. Ihre Chipkarte  zur Impfung mit und übergeben diese Unterlagen unserer Mitarbeiterin am Empfang.
  • Unsere  Mitarbeiter  begleiten Sie dann in den Impfraum, dort erfolgt die persönliche Aufklärung durch den Arzt. Nehmen Sie bitte Ihre Jacken und Mäntel mit und legen Sie diese erst im Impfraum ab. Machen Sie bitte einen Oberarm frei. Bitte tragen Sie zur Erleichterung eine kurzärmlig Bluse, ein kurzärmliges  Oberhemd oder ein T-Shirt mit kurzem Arm.
  • Nach der Impfung warten Sie bitte noch 15 Minuten im Wartezimmer oder in der  Kurzwartezone am Empfang. Dort bekommen Sie Ihren Impfpass und ggf. Ihre Chipkarte zurück.
  • Spätesten bei der Erstimpfung erhalten Sie Ihren ‚Termin zur Zweitimpfung. Der Ablauf der Impfung ist identisch, jedoch wird ein neuer Aufklärungsbogen nicht benötigt.

Bitte beachten Sie, dass an den Impftermine auschließlicht die Durchführung der COVID 19-Impfung erfolgt. Weitere Untersuchungen oder Beratungen zu Ihren anderen Erkrankungen sind nicht möglich. Falls Sie Rezepte oder Überweisungen benötigen bestellen Sie diese bitte vorher telefonisch.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Dr. Horst Bode                                                   Norbert Kooymann