Urlaubszeit

Bitte beachten Sie unsere geänderten Praxiszeiten während des Urlaubs. Vom 22. Mai bis zum 31. Mai 2019 sind wir zu folgenden Zeiten für Sie da:

Montag              7.00 bis 13.00 und 15.00 bis 17.30
Dienstag            7.00 bis 13.00 und 15.00 bis 17.30
Mittwoch           7.00 bis 11.00
Donnerstag       7.00 bis 13.00 und 15.00 bis 17.30
Freitag               7.00 bis 15.30

Die Paxis ist in den Mittagsstunden geschlossen.

Impfung gegen Gürtelrose

Seit einigen Wochen steht eine neue Impfung gegen Herpes zoster (Gürtelrose) zur Verfügung, die von der Ständigen Impfkommission empfohlen wird.

Die Gürtelrose oder Herpes zoster wird durch das Varizella-zoster-Virus ausgelöst. Das Virus verursacht bei Erstkontakt, meist im Kindesalter, Varizellen (Windpocken). Nach Abklingen der Varizellen bleibt das Virus lebenslang in den Nervenzellen und kann zu einem späteren Zeitpunkt Herpes zoster verursachen. Typisch für Herpes zoster ist ein brennender Schmerz, gefolgt von einer zumeist halbseitigen, bandartigen Ausbreitung von Bläschen in dem zum betroffenen Nerv gehörenden Hautareal auf. Nach Abheilen des Hautausschlages kann ein Nervenschmerz (Postherpetische Neuralgie oder Postzosterschmerz) in der vormals betroffenen Hautregion noch mehrere Monate bis Jahre anhalten und die Lebensqualität erheblich einschränken.

Die Impfung wird empfohlen für

  • alle Menschen ab dem 60. Lebensjahr.
  • ab dem 50. Lebensjahr bei Personen mit Immunschwächer oder schweren Grundkrankheiten wie Diabetes oder Herzerkrankung.

Die Impfserie für den Herpes-zoster-Totimpfstoff besteht aus zwei Impfstoffdosen, die im Abstand von mindestens zwei bis maximal sechs Monaten verabreicht werden. Die Wirksamkeit zum Schutz vor Herpes zoster beträgt ab dem Alter von 50 Jahren 92% und zum Schutz vor postherpetischer Neuralgie 82 %.

Die Kosten der Impfung werden von den gesetzlichen Kassen übernommen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Impfungen muss der Impfstoff vorab auf einem Rezept verordnet und aus der Apotheke besorgt werden.

Wir führen die Impfung für Sie jederzeit durch. Bitte denken Sie an ihren Impfausweis zur Dokumentation.